seo and digital marketing services in Europe

Seien Sie der Erste, der neue Design-Inhalte von WerbSeo erhält! SEO und digitale Marketingdienstleistungen!

  1. Home
  2. /
  3. unser Blog
  4. /
  5. Wordpress-Website
  6. /
  7. Was Sie vor der...

Was Sie vor der Erstellung von WordPress-Websites beachten sollten: Leitfaden für das WordPress-Website-Design

WordPress Website Design

Denken Sie daran, eine leistungsstarke WordPress-Websites für Ihr Unternehmen zu erstellen? Der Einstieg in WordPress ist einfach, aber bedenken Sie, dass es sich um eine sehr komplexe Software handelt, die seit mehr als 15 Jahren entwickelt wird. Die Komplexität wiederum schreit nach Fehlern, was den scheinbaren Wert der Entscheidung für WordPress von vornherein zunichtemacht. Wir wollen Ihnen also helfen, bei der Erstellung einer WordPress-Website ein paar Dinge zu beachten, damit Sie den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen können.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie bei der Erstellung einer WordPress-Websites unbedingt beachten sollten. Legen wir los!

Wordpress Entwicklungsdienstleistung Online Deutschland

WordPress Entwicklungsdienstleistung

Ziel und Motiv der Website

Das Motiv für die Erstellung der Website muss klar und messbar sein. Dies hilft bei der strategischen Gestaltung der Website. Das Suchmaschinenranking, die Anzahl der Besucher, die Seitenaufrufe, die Konversionsrate für den Leadmagneten, die Anzahl der Verkäufe über die Website usw. und die Anzahl der Follower in Social Media definieren die Ziele eindeutig. Außerdem müssen diese Ziele mit den Marketingzielen des Kunden übereinstimmen.

WordPress-Websites: Bequeme Nutzung der Website für den Benutzer

Denken Sie immer daran, für wen die Website erstellt wird, nämlich den Zielkunden. Passen Sie jeden Aspekt Ihrer WordPress-Website an eine Endbenutzer-Persona an, um die Konversionsrate zu erhöhen. Machen Sie es dem Kunden leicht, Anfragen zu stellen, Inhalte hochzuladen, Formulare auszufüllen usw. Dies wirkt sich auf die Kosten des Projekts, die Lösungen und die erforderlichen Tools aus.

Der Wettbewerbsvorteil

Überlegen Sie, wie Sie Ihre Website einzigartig machen können. Bemühen Sie sich, Ihre Website von der Ihrer Konkurrenten abzuheben. Finden Sie anhand der aktuellen Marktposition heraus, ob die neue Website ihre derzeitige Marke und Position ausbauen oder einen lukrativeren Weg einschlagen muss. Kurzum: Machen Sie die visuelle Gestaltung der Website auffällig.

Die Website durchsuchbar machen

Nur weil eine Website existiert, heißt das nicht, dass sie auch gesehen wird. Überlegen Sie sich eine Strategie, wie sie gefunden werden kann. Das Design der Website muss die Marketingpläne des Kunden unterstützen. Sammeln Sie möglichst viele Details über die Marketingpläne und -ideen, um herauszufinden, welche Rolle die Website spielen soll. Wenn der Kunde z. B. Pay-per-Click-Anzeigen schaltet, müssen die Inhalte personalisiert werden, um die Anzeigenbotschaften und Tools optimal zu unterstützen, oder die Inhalte der Verkaufsseite müssen getestet werden, um die Konversionsrate zu erhöhen.

Erfolg messen

Machen Sie sich klar, wie der Erfolg aussehen soll und wie er nachverfolgt und gemessen werden soll, um den Erfolg zu ermitteln. Dies kann durch die Überprüfung der Daten in Google Analytics, die Verwendung von Zielverfolgung für Onsite-Conversions, die Integration von Tools Dritter usw. geschehen.

Wählen Sie das richtige WordPress-Design

Wählen Sie ein Design, das gut aussieht und zur Marke passt. Informieren Sie sich, wie das Backend von WordPress funktioniert. Gibt es vorgefertigte Module oder einen visuellen Builder für schnelle Aktualisierungen und einfache Lösungen für die Erstellung einer Website?

Hochwertiges und sicheres Hosting

Ein unsachgemäßes Hosting kann der Website ernsthaften Schaden zufügen. Es besteht die Gefahr, dass sie gehackt wird. Der Ladevorgang kann sogar länger dauern, was ein Alptraum sein kann. Wählen Sie die beste und sicherste Lösung für ein hochsicheres Hosting. Außerdem sollten Sie im Falle von Schwachstellen gewarnt werden.

SEO

Das SEO-Tool sollte helfen, Ihre organische Reichweite zu erhöhen. Manchmal braucht man auch bei WordPress das richtige Plugin. WordPress hat nur begrenzte Möglichkeiten, Ihre zentralen SEO-Elemente zu bearbeiten und zu optimieren. Daher benötigen Sie hierfür möglicherweise geeignete Plugins. Wenn Sie keine Plugins haben, kann es sehr technisch und zeitaufwendig werden. Überlegen Sie, ob das WordPress-SEO-Tool für Sie ausreicht oder ob Sie Plugins für das WordPress-Portal benötigen.

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

top