SEO ist der grundlegende Teil des Online-Marketings, der zur Sichtbarkeit der Website bei relevanten Suchanfragen beiträgt. Wenn Ihre Website nicht auf der ersten Seite der Suchmaschinenergebnisse auftaucht, bedeutet das, dass Sie etwas nicht richtig machen. In diesem Artikel werden wir einige Lösungen mit Ihnen teilen. Wenn Sie Ihre Website zu einem Maßstab für die Nutzer und die Suchmaschine machen wollen, dann schauen Sie sich die 10 besten SEO-Tipps an, um den Markt und die Suchmaschine zu erobern.

1. Sprachsuchmaschine: – Im Laufe der Jahre hat sich die Art und Weise, wie die Nutzer online nach Informationen suchen, stark verändert. Die Sprachsuche hat seit 2021 Einfluss auf die Suchanfragen. Bis Ende 2022 werden beispielsweise 55 Prozent der Haushalte in Irland über intelligente Lautsprecher verfügen. In diesem Fall ist es wichtig, die Sprachsuche zu optimieren; zur Unterstützung können Sie die nachstehenden Tipps befolgen

– Achten Sie auf eine kluge Auswahl der Schlüsselwörter.

– Erstellen Sie personenorientierte Inhalte.

– Erstellen Sie eine Seite mit einem speziellen FAQ-Bereich.

Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass Sie responsive Webseiten, optimierte Bilder auf der Webseite, die Auswahl von Schlüsselwörtern, eine minimale Ladezeit und eine niedrige Serverantwortzeit haben.

2. Mobile Optimierung: – Eine gute Nutzererfahrung auf der Website bestätigt, dass das Design gut ist. Eine mobilfreundliche Website hilft bei der Verbesserung des Rankings. Es wird außerdem angenommen, dass 73% der Internetnutzer in Zukunft über mobile Geräte auf das Internet zugreifen werden. Die von Google vorgenommenen Aktualisierungen der Mobilfreundlichkeit haben zu erheblichen Veränderungen in der Rangfolge der Websites geführt.

3. Die EAT-Grundsätze von Google: – Google hat bestätigt, dass die Qualität der Inhalte eine wesentliche Rolle für das Ranking der Website in der Suchmaschine spielt. Doch was bedeutet “Qualität” für Google? Einfach ausgedrückt: Inhalte, die den EAT-Grundsatz von Google erfüllen, werden höher eingestuft. EAT bedeutet hier Fachwissen (expertise), Autorität (authoritativeness) und Vertrauenswürdigkeit (trustworthiness). Alle diese Elemente zusammen helfen bei der Feststellung, ob eine Webseite qualitativ hochwertige Inhalte hat.

4. Featured Snippet: – Hervorgehobene Snippets sind die Ergebnisse, die im oberen Teil der Seite angezeigt werden. Google wählt programmatisch die beste Antwort von der Website eines Drittanbieters aus und zeigt sie in Form eines Featured Snippets an. Für eine bestimmte Suchanfrage werden fast 99 % der Webseiten in Form eines Featured Snippets angezeigt, die bereits auf der ersten Seite der SERP rangieren.

5. Bildoptimierung: – Die Bildoptimierung spielt eine wichtige Rolle bei der Suche. Das heißt, wenn die Bilder auf der Website nicht gut optimiert sind, sollten Sie sie optimieren. Sie müssen qualitativ hochwertige und relevante Bilder und geeignete Bezeichnungen für Ihre Bilddatei verwenden. Um bessere SERP-Ergebnisse zu erzielen, können Sie auch ein Bild in Ihre Sitemap einfügen. Darüber hinaus können die Crawler durch die effektive Verwendung des ALT-Tags das Bild leicht identifizieren.

6. Semantisch verwandte Schlüsselwörter:- Semantisch verwandte Schlüsselwörter sind Schlüsselwörter, die zur gleichen Wortfamilie gehören.  Zum Beispiel für das Schlüsselwort “Schokoladenkuchen” könnten einige semantisch verwandte Schlüsselwörter “Schokoladentrüffel” und “Schokoladenrezepte” sein. Semantische Schlüsselwörter haben einen größeren Einfluss auf das Website-Ranking. Wenn SEO-Profis sie mit den primären Schlüsselwörtern verknüpfen, helfen sie dabei, relevanten Verkehr auf der Suchmaschinenergebnisseite zu erzielen.

7. Hochwertige Links erstellen: – Wenn Sie sich für Ihr Unternehmen auf eine langfristig erfolgreiche SEO-Strategie konzentrieren wollen, sollten Sie den Aufbau von qualitativ hochwertigen Links nicht vernachlässigen. Im Jahr 2016 erklärte Google, dass der Aufbau von Qualitätslinks einer der drei wichtigsten Rankingfaktoren ist. Deshalb ist es empfehlenswert, beim Aufbau von Links zum Inhalt Qualität vor Quantität zu setzen.

8. Lokale Sucheinträge: – Lokale SEO konzentriert sich auf das Optimieren der Website, die an den spezifischen Standorten der SERP erscheint. Lokale SEO-Optimierung zieht mehr Website-Verkehr und Konversion an, da die Strategie des Unternehmens für das lokale Publikum relevant ist. Dies ist eine der effektivsten Strategien für die Vermarktung von Produkten an bestimmte ortsgebundene Kunden.

9. Verbessern Sie die Benutzerfreundlichkeit: – Die Vereinfachung der Navigation ist eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Um eine bessere Platzierung in der Suchmaschine zu erreichen, ist die Seitennavigation der Schlüsselfaktor, den Sie ernst nehmen sollten, um einen auffälligen Platz im Suchmaschinenranking zu erreichen.

10. Schema Markup: – Viele Vermarkter denken, dass Schema Markup eine Möglichkeit ist, Ihre Webseite im Suchmaschinenranking höher zu platzieren.  Schema Markup ist eher eine Art Mikrodaten, die der Website hinzugefügt werden, um Google dabei zu helfen, den Suchenden relevante Ergebnisse zu liefern.

Endgültige Entscheidung:-

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein aufstrebender oder ein erfahrener digitaler Vermarkter sind, der nach einem Durchbruch in dieser Branche sucht, die Befolgung der oben genannten 10 SEO-Tipps wird Ihnen helfen, im Jahr 2022 die Suchmaschinen zu erobern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.